Die neuen Hilfsorganisationen für das 2. Quartal 2017!

von: Ansporner-Team - 01.04.2017
Spenden, Ticker

Ansporner: Win-win in allen Gassen!

Frau hält Teddy in die Luft

Was sich lohnt, das lohnt sich:

Wir alle wissen: Nur wer wagt, gewinnt! Und auch wenn ihr mit eurem Vorhaben einmal nicht erfolgreich gewesen seid – es hat sich trotzdem gelohnt. Denn euer Einsatz wird für den guten Zweck gespendet! Hierzu wählt Ansporner pro Quartal drei Projekte von DZI Spenden-Siegel zertifizierten Hilfsorganisationen aus.*

 

Sobald ihr ein Vorhaben mit Geldeinsatz angelegt habt, könnt ihr abstimmen, zu welchen Anteilen die Gelder auf die ausgewählten Projekte verteilt werden sollen.** Für das 2. Quartal 2017 haben wir gewählt: Die Stiftung Hänsel + Gretel, die Deutsche AIDS-Stiftung und der Weltfriedensdienst e. V. – drei tolle Hilfsorganisationen, deren Projekte ich euch heute vorstellen möchte.

 

"Echt Klasse!-Projekt"

Stiftung Hänsel + Gretel

Die Stiftung Hänsel + Gretel engagiert sich in über 500 Projekten im Bereich des präventiven Kinderschutzes und der Opferfürsorge und hilft Strukturen zu schaffen, die Kindern eine gesunde Entwicklung ermöglichen sollen.

 

Das Projekt "Echt Klasse!" wendet sich an Grundschulen und 5./6. Klassen, um im Rahmen einer Ausstellung Kinder frühzeitig und spielerisch damit vertraut zu machen, die Erscheinungsformen sexuellen Missbrauchs zu erkennen und sich davor zu schützen.

 

In Form eines Mitmachparcours werden Mädchen und Jungen an sechs Stationen der Ausstellung in kindgerechter Form über sexuelle Übergriffe informiert und im Wissen sich um ihre Rechte und Kompetenzen gestärkt.

 

Die Kinder werden sensibilisiert, unterschiedliche Berührungen bewusst wahrzunehmen und zu überlegen, welche für sie in Ordnung sind und welche nicht. So soll die Ausstellung den Kindern Mut machen, den eigenen Gefühlen zu vertrauen und sich bei Bedarf Hilfe bei einer Vertrauensperson zu holen.

 

Hier geht's zum Projekt:www.ansporner.de/abstimmen/ergebnisse/2017/2-quartal/stiftung_haensel_und_gretel

Weitere Infos findet ihr unter:www.haensel-gretel.de/projekte/echt-klasse

 

"DREAM-Projekt"

Deutsche AIDS-Stiftung

Die Deutsche AIDS-Stiftung hilft Menschen mit HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und durch die Unterstützung von Projekten, wie beispielsweise betreutes Wohnen. International fördert die Stiftung Hilfsprojekte für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder.

 

Das von der Deutschen AIDS-Stiftung unterstützte Programm "Drug Resource Enhancement against AIDS and Malnutrition" (DREAM) verhindert durch medizinische Behandlung und Betreuung, dass Schwangere die HIV-Infektion an ihre Babys weitergeben.

 

DREAM wurde in Abstimmung mit der mosambikanischen Regierung entwickelt, in Kliniken und Gesundheitszentren integriert und vor Ort von heimischen Ärzten und Pflegepersonal umgesetzt. Die Deutsche AIDS-Stiftung zahlt die laufenden Kosten von drei Behandlungszentren in Mosambik.

 

Die Mütter werden spätestens ab der 25. Schwangerschaftswoche mit antiretroviralen Medikamenten behandelt, sodass im letzten Jahr 99 von 100 Kindern im Programm gesund zur Welt kommen konnten. Die wenigen Kinder, die trotzdem mit HIV zur Welt kommen, erhalten von Anfang an Medikamente gegen das Virus.

 

Hier geht's zum Projekt:www.ansporner.de/abstimmen/ergebnisse/2017/2-quartal/deutsche_aids-stiftung

Weitere Infos findet ihr unter:www.aids-stiftung.de/infos-%C3%BCber-die-stiftung/so-helfen-wir/dream-mosambik

 

"Wasserraub stoppen!"

Weltfriedensdienst e. V.

Der Weltfriedensdienst e. V. engagiert sich gegen die ungleiche Verteilung von gesellschaftlichem Reichtum in der Welt. Arbeitsschwerpunkte sind die Friedensarbeit, Bildung, der Schutz der natürlichen Ressourcen sowie die Menschenrechte.

 

Auch macht sich der Weltfriedensdienst e. V. gegen Wasserraub stark. Denn obgleich das Recht auf Zugang zu sauberem Wasser seit 2010 in der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verankert ist, wird dieses Recht weltweit durch Wasserraub bedroht.

 

Besonders betroffen sind Menschen in den ärmeren Regionen der Welt. Gerade hier werden große Teile der Wasserreserven von privaten Investoren kontrolliert und ohne Rücksicht auf Mensch und Umwelt ausgebeutet.

 

Mit dem Wasser werden Großfarmen, Plantagen und Weideflächen in heißen, trockenen Regionen Afrikas, Lateinamerikas und Asiens, aber auch Europas und den USA bewirtschaftet. Das Wasser fehlt dann vor Ort für die Entwicklung der kleinbäuerlichen Produktion und die Versorgung armer Haushalte.

 

Hier geht's zum Projekt:www.ansporner.de/abstimmen/ergebnisse/2017/2-quartal/weltfriedensdienst_ev

Weitere Infos findet ihr unter:www.wasserraub.de

 

Reingehauen!

Da gibt's kein Vertun: Jedes dieser Projekte ist wichtig und hat euren Einsatz verdient! Deshalb flugs ans Werk, Vorhaben angelegt und ordentlich Einsatz gezeigt! :-)

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei den ausgewählten Hilfsorganisationen für die Unterstützung von Ansporner mit Text- und Bildmaterial.

 

Und jetzt los! Auf zur Abstimmung!

 

Bei Fragen zu den ausgewählten Hilfsprojekten schreibt mir gern: service@ansporner.de

 

Euer Ansporner-Team

 

PS: Wie findet ihr unsere Auswahl? Habt ihr eigene Vorschläge für mögliche Spenden-Projekte? Ich bin gespannt – schreibt es in die Kommentare!


* Wir wählen nur diejenigen Hilfsorganisationen aus, die mit dem Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) zertifiziert sind. Das DZI Spenden-Siegel wird nach sorgfältiger staatlicher Prüfung ausschließlich denjenigen Hilfsorganisationen verliehen, die seriös, transparent und vertrauenswürdig wirtschaften und demnach das Kriterium der Gemeinnützigkeit erfüllen.

 

** Ein Nutzer, eine Stimme. Zur Abstimmung stehen immer mindestens drei Projekte. Die Spendenbeträge werden am Ende des Quartals, nach Auszählung aller Nutzerstimmen, auf die gemeinnützigen Projekte, entsprechend ihres Anteils am Abstimmungsergebnis, verteilt. Stimmberechtigt sind alle Nutzer, die ein laufendes Vorhaben mit Geldeinsatz haben.

Teilen auf:
RSS