Die Hilfsorganisationen für das 4. Quartal 2017!

von: Ansporner-Team - 01.10.2017
Spenden, Ticker

Ansporner: Weiter im Text!

Mädchen schaut vorfreudig

Neues Quartal, neue Hilfsorganisationen:

Wir hoffen, ihr seit angespornt in den Herbst gestartet und habt fleißig neue Ziele gesetzt! Wie auch in den vergangen Monaten möchten wir euch zu Quartalsbeginn die neuen Hilfsorganisationen vorstellen. An sie wird euer Geldeinsatz gespendet, falls ein Vorhaben einmal nicht erfolgreich sein sollte. Hierzu wählt Ansporner pro Quartal drei Projekte von DZI Spenden-Siegel zertifizierten Hilfsorganisationen aus.*

 

"Saubere Luft für alle"

Deutsche Umwelthilfe e. V.

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. kämpft für saubere Luft. Als erste und bislang einzige Umweltschutzorganisation führt die Deutsche Umwelthilfe e. V. in ihrem Emissions-Kontroll-Institut (EKI) eigene, unabhängige Messungen der Abgaswerte von PKW durch.

Seit Beginn der Messungen im Herbst 2015 konnten so nahezu alle großen Diesel-Hersteller der Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen überführt werden. Die Spendengelder finanzieren weitere Abgasmessungen sowie Anwalts- und Gerichtskosten für Prozesse gegen deutsche Automobilkonzerne.

 

Hier geht's zum Projekt:www.ansporner.de/abstimmen/aktuell/deutsche_umwelthilfe_ev_2

Weitere Infos findet ihr unter:www.duh.de/dieselabgase/

 

"Tollwutbekämpfung in Kenia"

Tierärzte ohne Grenzen e. V.

Jährlich sterben circa 2.000 Menschen in Kenia an Tollwut, weil die Gefahr nicht rechtzeitig erkannt wurde oder keine Behandlung erreichbar war. Mit dem Projekt zur Tollwutbekämpfung von Tierärzte ohne Grenzen e. V. werden Mensch und Tier im Naook County in Kenia vor der gefährlichen Infektion und ihren Folgen geschützt.

 

Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf den Hütehunden der Massai. Zwar konnten bereits viele Menschenleben gerettet werden, jedoch ist der Bedarf an weiteren Impfungen groß.

 

Hier geht's zum Projekt:www.ansporner.de/abstimmen/aktuell/tieraerzte_ohne_grenzen_ev

Weitere Infos findet ihr unter:www.togev.de/projekte/kenia-narok-county.html

 

"Vorschulen auf den Philippinen"

Aktionsgruppe "Kinder in Not" e. V.

Die Aktionsgruppe "Kinder in Not" e. V. unterstützt notleidende Kinder auf den Philippinen, in Indien und Brasilien bei der "Hilfe zur Selbsthilfe". Die Vorschulen in und um Alegria sind für die Kinder aus armen Bauern- und Fischerfamilien eine unschätzbare Grundlage für ihren weiteren Lebensweg.

 

Hier lernen sie die Grundlagen in Rechnen, Schreiben und Lesen sowie für uns selbstverständliche Verrichtungen, wie das regelmäßige Zähneputzen und die Benutzung einer Toilette. Darüber ist für gesunde Mahlzeiten und eine medizinische Versorgung gesorgt. Ohne Spendengelder wäre der Besuch einer Vorschule für diese Kinder unmöglich.

 

Hier geht's zum Projekt:www.ansporner.de/abstimmen/aktuell/aktionsgruppe_kinder_in_not_ev

Weitere Infos findet ihr unter:www.kinder-in-not.de/vorschulen-alegria.aspx

 

Jetzt seid ihr dran!

Jedes dieser drei wichtigen Projekte hat wieder euren ganzen Einsatz verdient – ganz klar! Deshalb nicht gezögert, Vorhaben angelegt und Einsatz gezeigt!

 

Und nicht vergessen: Hier geht's zur Abstimmung!

 

Bei Fragen zu den ausgewählten Hilfsprojekten schreibt mir gern: service@ansporner.de

 

Eure Ansporner-Team

 

PS: Habt ihr eigene Vorschläge für Spenden-Projekte? Dann schreibt eure Ideen in die Kommentare!


* Wir wählen nur diejenigen Hilfsorganisationen aus, die mit dem Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) zertifiziert sind. Das DZI Spenden-Siegel wird nach sorgfältiger staatlicher Prüfung ausschließlich denjenigen Hilfsorganisationen verliehen, die seriös, transparent und vertrauenswürdig wirtschaften und demnach das Kriterium der Gemeinnützigkeit erfüllen.

 

** Ein Nutzer, eine Stimme. Zur Abstimmung stehen immer mindestens drei Projekte. Die Spendenbeträge werden am Ende des Quartals, nach Auszählung aller Nutzerstimmen, auf die gemeinnützigen Projekte, entsprechend ihres Anteils am Abstimmungsergebnis, verteilt. Stimmberechtigt sind alle Nutzer, die ein laufendes Vorhaben mit Geldeinsatz haben.

Teilen auf:
RSS