Feedback

Vergil

Mitglied seit 17.02.2017 | 125 Mal aufgerufen | 2 Vorhaben |
online
offline
"Kurz und unwiderruflich ist unser aller Zeit."

Vergil's Vorhaben

In nicht mehr allzu ferner Zukunft möchte ich einen meiner Träume wahr machen und so naturnah wie möglich – z. B. auf einer Alm oder Berghütte, vielleicht aber auch auf dem Bauernhof mit Selbstversorgung – leben.

Um aber keinem Ziel hinterher zu rennen, das sich nach Erreichen vielleicht als falsch herausstellt (womit die ganze Arbeit umsonst gewesen wäre), will ich meinen Traum antesten und mir für die Sommermonate für ein, zwei oder drei Wochen eine Ferienarbeit oder ein Praktikum suchen, zum Beispiel in der Wirtschaft auf einer Berghütte, in einem landwirtschaftlichen Betrieb oder dergleichen, um zu schauen, ob dieser Weg der richtige für mich ist.
17 Wochen
Laufzeit
einmalig
Regelmäßigkeit
0 Euro
Einsatz
Schade!
Vorhaben nicht erfolgreich
Start 05.06.2017
Ende 01.10.2017
Vorhaben beendet

Logbuch zu

Traum antesten und Ferienarbeit planen!
Vergil 03.06.2017 21:16
Ich hoffe, mein Referee unterstützt mich!
Kommentieren
Teilen auf:
naoko_shinju 03.06.2017 22:51
Vergil, schön, dass du dich nun endlich dazu durchringen konntest, diese Vorhaben anzulegen.
Mit dieser Idee bist du bei mir genau an der richtigen Stelle! Und ich unterstütze dich gerne, soweit ich das kann. ;) Ich würde es dir gleich tun, aber bei mir stehen jetzt erstmal andere Projekte an, die es leider noch abzuarbeiten gilt.
Ich war in dieser Woche bei einem Beratungsgespräch. Da wurde mir auch noch mal vor Augen geführt, dass ich meinen Traum, ähnlich wie du auch Richtung Selbstversorgung zu gehen, vielleicht auch sehr idealisiere oder romantisiere.
Aber wir sollten das ausprobieren! Sonst wissen wir nie, ob wir nur einem Traum nachgelaufen sind oder es unser Leben sein könnte.
Ich würde dir auch raten, wenn du die Möglichkeit hast und das zu organisieren ist, auch verschiedene Dinge auszuprobieren, so wie du es schon ansprichst eine Alm oder Berghütte, oder sogar verschiedene Höfe.
Nur vielleicht Abstand von Tätigkeiten nehmen, die deinem Gefühl nach gar nicht zu dir passen.
Hast du da schon ein Brainstorming gemacht, was du dir auf jeden Fall anschauen möchtest, welche Fertigkeiten oder Erkenntnisse du z.B. auf so einem Hof erwerben willst?
Ich hoffe, ich kann dir immer mal wieder inspirierend unter die Arme greifen, denn eigentlich müsste ich mir die selben Fragen stellen.
Eine erste Anlaufstelle ist auf jeden Fall schon mal die Webseite der Wooofer, denke ich. Man bezahlt da glaube ich einen Jahresbeitrag von 18€, um die Kontaktanzeigen vollständig einsehen zu können, und da werden immer Helfer für die verschiedensten Arbeiten gesucht.
Also der Sommer hat ja schon begonnen. Viel Zeit bleibt also nicht dein Vorhaben zu realisieren.
Ich wünsche dir viel Erfolg und bin sehr gespannt, was du für dich findest.
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 05.06.2017 14:22
zu „naoko_shinju”
Hey Naoko,

du hast Recht, man sollte seine Träume zunächst antesten, bevor man sich in die Umsetzung stürzt. Und es ist toll, dass du mich dabei unterstützt! :-)

Stimmt, habe eigentlich gar nicht so viel Zeit, der Sommer hat ja schon begonnen... ;-) Werde mich die nächsten Tage also mit den verschiedenen Optionen beschäftigen. Kannst du die Website der Woofer mal posten? Hast du noch andere Vorschläge, wo ich schauen kann, z. B. was Höfe betrifft?

Liebe Grüße

Vergil
Kommentieren
Teilen auf:
naoko_shinju 07.06.2017 06:56
zu „Vergil”
Hallo Vergil,

hier die internationale Homepage
http://wwoof.net/
und die deutsche
http://www.wwoof.de/
und eine Kommentar von Wooofern, warum du das unbedingt mal ausprobieren solltest ;)
https://www.youtube.com/watch?v=TmbzFWpR0gQ
und zwei ausgeschriebenes Hofprojekte, die mir selber auch sehr zusagen:
Das erste auf einem Biohof in Hessen, was vielleicht für dich passen könnte. Für mich jedenfalls klingt das super reizvoll.
https://www.wwoof.de/index.php?article_id=116&clang=0&hof_id=122
und das hier in Bayern:
https://www.wwoof.de/index.php?article_id=116&clang=0&hof_id=682
Schau dich einfach mal um. Ich bin mir sicher, dass du hier schon etwas passendes für dich finden kannst.
Die meisten bieten einen Aufenthalt von wenigen Tagen bis Wochen über Monate an.
Andere Seiten kenne ich nicht. Aber google doch einfach mal, ob du Höfe, Gasthäuser oder Almwirtschaften in deiner Nähe findest und frag dort vielleicht direkt nach.

Ich wünsch Dir viel Glück.

Liebe Grüße
Naoko
Kommentieren
Teilen auf:
naoko_shinju 07.06.2017 07:37
zu „naoko_shinju”
Wwoof - Österreich: https://www.wwoof.at/index.php?route=common/page&id=1793
Kommentieren
Teilen auf:
Wenn ich tausend Wünsche frei hätte – wie würde ich leben? Wenn mir alles möglich wäre – was würde ich tun? Mit diesem Vorhaben möchte ich mich auf die Suche begeben – auf die Suche nach meinen persönlichen Herzenswünschen und Lebensträumen.

Es soll ein Brainstorming sein. Alles ist erlaubt, ob realistisch oder nicht. Visionen, "spinnernde" Ideen – hier soll der Platz sein, an dem nicht bewertet, sondern einfach geträumt werden darf.
46 Wochen
Laufzeit
einmalig
Regelmäßigkeit
0 Euro
Einsatz
Woche 36 von 46
21.10.2017 - 27.10.2017
Start 18.02.2017
Ende 05.01.2018
Bericht fällig am 06.01.2018

Logbuch zu

Spielen mit meinen Lebensträumen
Vergil 05.06.2017 15:10
Und noch ein tolles kleines Häuschen + einer Inneneinrichtung, wie sie mir gefällt! ♡ ♡ ♡
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 03.06.2017 21:01
Etwas naturnaher: Drei wunderschöne Berghütten, in denen ich gerne leben würde! ♥
Kommentieren
Teilen auf:
naoko_shinju 03.06.2017 22:53
Wunderbar! Würde glatt mit einziehen ;)
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 05.06.2017 15:23
zu „naoko_shinju”
Hehe, danke! Welche gefällt dir am besten? Kann mich nicht entscheiden... ;-)
Kommentieren
Teilen auf:
naoko_shinju 07.06.2017 07:01
zu „Vergil”
Ich finde besonders die Hütte in der Mitte toll. Sicher ein atemberaubender Ausblick von der gemütlichen Terrasse. Was mir hier bei allen Hütten fehlt, ist eine kleine Ackerfläche. Aber ich denke, der Boden in Bergen ist fruchtbar, sodass man aus einem Stück Grünland/Wiese auch Ackerfläche machen kann.
Das erste Häuschen auf der kleinen Lichtung gefällt mir auch sehr.
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 22.02.2017 20:31
Und wenn wir noch kurz beim Thema Pool bleiben, wie wärs damit?
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 22.02.2017 20:33
Oder den hier?
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 05.06.2017 15:11
zu „Vergil”
Update: Diese Pools müssten in irgendeiner Form zu den am 03.06. und 05.06. geposteten Häuschen passen...
Kommentieren
Teilen auf:
naoko_shinju 07.06.2017 07:20
zu „Vergil”
Ja, das passt alles nicht so richtig ins Landschaftsbild und wirkt ziemlich unorganisch.
Ich würde dir gern eine Alternative posten, aber das mit den Bildern in den Kommentaren funktioniert leider nicht (Anregung an Ansporner ;))
Also verweise ich mal auf mein Vorhaben: Tagträumereien visualisieren =
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 22.02.2017 20:17
Nicht alles, aber vielleicht einen Teil davon? Wunderschön eingebettet in die Natur!
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 05.06.2017 15:19
Update: Mittlerweile obsolet. Meine Vorstellungen von "Schöner Wohnen" haben sich inzwischen geändert (siehe oben). Sinn eines Visionboards ist ja, sich seiner inneren Vorstellungen immer mehr bewusst zu werden bzw. sich diesen anzunähern. Ich bin auf einem guten Weg... ;-)
Kommentieren
Teilen auf:
Vergil 19.02.2017 12:54
Ha, und ich beginne gleich mal, inspiriert von deinem Zitat @naoko ♥ und folgendem Video zu London Elektricity "Just One Second": https://www.youtube.com/watch?v=X70glX8WKoM

Aaalso: Ich will ein cooles Auto, mit dem ich durch die Straßen cruisen kann, hehe!
Kommentieren
Teilen auf: