Feedback

Mazambo

Mitglied seit 15.01.2018 | 63 Mal aufgerufen | 1 Vorhaben |
online
offline
"langfristige Ziele sind die Veränderung der Body-Composition, BJJ-Gurt erreichen, finanzielle Einnahmequelle finden"

Mazambo's Vorhaben

Ich möchte für eine Woche aufhören social Media zu benutzen, wobei Reddit, Youtube, Facebook, Instagram, Whatsapp (sinnvolles Schreiben erlaubt, Freizeit-Texten verboten), Podcasts, Hörbücher und das Lesen von Artikeln auf Grundlage von sinnfreiem Googlen mit einbegriffen sind!
1 Woche
Laufzeit
einmalig
Regelmäßigkeit
50 Euro
Einsatz
Geschafft!
Vorhaben erfolgreich
offen
Referee
Start 16.01.2018
Ende 22.01.2018
Vorhaben beendet

Logbuch zu

Social Media vermeiden für eine Woche
Timo 06.02.2018 07:47
Wahnsinn – einfach durchgezogen, bei richtig toughen Einsatz! Glückwunsch!!!
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 23.01.2018 23:04
Also ich bin durch!
Ich bin gerade so ziemlich gestresst! Habe vieles zu tun! Alles in allem jedoch geht es mir eher darum noch ein Mal abschließend Folgendes sagen möchte: Das hier war das Beste, was ich hätte tun können, um zu sehen, dass es auch anders geht!
Kommentieren
Teilen auf:
Marco 31.01.2018 06:15
Freut uns sehr, dass du profitieren konntest und mit deinem Vorhaben erfolgreich warst! Leg doch gerne wieder ein neues an – war sehr spannend, die hier zu folgen! Liebe Grüße, Marco
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 31.01.2018 23:13
zu „Marco”
Werde ich auf jeden Fall noch machen, sobald ich ein paar Klausuren und Ablenkungen aus dem Weg habe, werden neue Ziele angelegt!
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 19.01.2018 21:54
Also, die letzten zwei Tage waren relativ gut. Ich muss sagen, dass, wenn mir diese Challenge eins vor Augen geführt hat, dann ist das ganz klar, wie viel Zeit und Aufmerksamkeitskapazität all diese Dinge zuvor in Anspruch nahmen und wie viel "Brain-fog" sie verursachten!
Ich wusste nicht wie befreiend es sein kann mal klar denken zu können und nicht andauernd abgelenkt zu sein.
Als ich die Challenge anfing dachte ich, dass sie vor allem deswegen sinnvoll sei, da sie von all den Dingen, die ich in meinem Alltag verändern könnte, diejenige war, die so einen starken positiven Einfluss haben würde, dass andere Dinge, die ich gerne verändert hätte obsolet würden: im Prinzip das Konzept der minimal effektiven Dosis! Mit 20% der Veränderung 80% des möglichen Erfolgs ernten (vgl. "The 4 Hour Body"). Trotzdem lief alles nicht ganz perfekt. Ich bin ehrlich, ich cheate schon ein wenig! Im großen und ganzen jedoch ist kein Vergleich zu dem Internetkonsum zuvor zu machen. Es ist mir allerdings bewusst, dass ein "Rückfall" umso leichter sein kann. Aber, was in der Hinsicht als Waffe zur Verfügung steht, ist die Erkenntnis, die ich in Folge dieser Challenge habe erlangen können: Es ist um einiges besser und leichter ohne, es lohnt sich also (sogar unmittelbar nach Ausführung)!
Diese Investition wird eine große Rendite abwerfen (つ ͡° ͜ʖ ͡°)つ
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 17.01.2018 17:57
Zweiter Tag, neuer Tag, neues Glück! Heute hat ich beim Aufwachen schon direkt eine postive Kleinigkeit mitbekommen. Ich hatte nicht wirklich das Verlangen direkt nach meinem Telefon zu greifen. Der Morgen verlief also relativ beschwerdefrei. Jedoch hat meine Schlaflosigkeit allgemein etwas den Tag vermiest. Ich bin mir den wesentlichen Vorgaben meines Vorhabens treu geblieben, jedoch hab ich mehr fun-getextet als ich sollte und hab vielleicht ein Artikel zu viel gelesen. Trotzdem sehe ich das nicht unbedingt als "Rückfall" an. Ich bin nämlich nicht wirklich in den Kaninchenbau gefallen.
Mir ist aber aufgefallen, dass ich in dem Moment, in dem ich mich dabei ertappe wie auch immer gerade zu prokrastinieren, einfach, wenn es auch nur für einen Moment sein sollte, direkt mit etwas beschäftigen sollte, was ich als produktiv ansehe. Dan komm ich zurück in den LOOP.
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 17.01.2018 18:06
Außerdem hab ich seit diesem Vorhaben so viel Zeit zum Lesen, Buchtipp: "How to get Filthy Rich in Rising Asia" Werde ich wahrscheinlich morgen bereits fertig haben. Echt interessanter Roman! Als nächstes möchte ich das Drehbuch des neuesten Aaron Sorkin Films durchlesen: "Mollys Game"
Der ist in den USA bereits raus, aber hierzulande kommt der erst später im März. So lange möchte ich dann doch nicht warten.
Kommentieren
Teilen auf:
Marco 17.01.2018 05:08
Hallo Mazambo, interessantes Zitat! Aber was bedeutet Veränderung der Body-Composition und BJJ-Gurt? LG, Marco
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 17.01.2018 17:55
Ja, also das mit dem Zitat, :D, ich war mir nicht sicher, ob das eins von mir sein sollte, oder eins von jemand anderem, das mir besonders gefällt: so ein auf "inspirational quote". Also hab ich da meine momentanen längerfristigen Pläne verewigt.
Also: BJJ meint Brazilian Jiu Jitsu, eine Kampfsportart im Bereich des Grappling. Sie ist ein Ableger der traditionellen japanischen Kampfkunst Jiu Jitsu. BJJ wurde bekannt, da die Gracie-Familie, die als die Urheber des BJJ bekannt sind, behaupteten sie wäre anderen Kampfkünsten überlegen, was sie in Herausforderungen von den Meistern anderen Kampkünste, wie z.B. Karate etc. versuchten unter Beweis zu stellen. Diese Wettkämpfe von Kämpfern unterschiedlichen Hintergrunds wurden im Fernsehen ausgestrahlt. Sie nannten es... dam dam dam: Ultimate Fighting Championship, oder kurz UFC. So entstanden die Mixed Martial Arts (MMA).
BJJ-Gurt meint einfach, dass ich regelmäßig BJJ trainieren möchte, bis ich vielleicht sogar nach einer gewissen Zeit den Blaugurt bekomme. Das dauert meist lange, 1-2 Jahre.

Body-Composition: Ich würde gerne meine Body-Composition ändern, also übersetzt meine Körperzusammensetzung. Ich möchte also nicht einfach abnehmen oder regelmäßig trainieren, sondern Körperfett verlieren und Muskelmasse gewinnen. Da hatte ich so eine einmonatige Challenge als nächstes im Kopf. Die Waage ist mir viel zu ungenau als Messgerät. Ich will nicht einfach Gewicht verlieren, weil das genauso gut bei vielen Diäten und Ernährungsumstellungen mit Körperfett auch viel Muskelmasse sein könnte, was ungesund ist und als Resultat vielleicht besser aber nicht unbedingt gut aussieht!
Ich dachte eher an einen Dexa-Scan am Anfang und am Ende eines nächsten Vorhabens/ Challenge. Sie erlaubt mir exakte Angaben, wie viel Masse ich wovon herumtrage (Fett, Knochen, Muskeln). Das macht man beim Arzt. Das Ziel wäre so um den Dreh 3 Kilo Körperfett verlieren und 500 g Muskelmasse innerhalb eines Monats gewinnen. Das ist relativ realistisch.

Ich hoffe, dass ich mich ein wenig hab erklären können :D
Kommentieren
Teilen auf:
Marco 31.01.2018 06:17
zu „Mazambo”
Hi Mazambo, sorry, dass ich auf deine Ausführungen erst so spät reagiere – der Stress ist schuld. ;-) Aber sehr interessant, wenn auch offensichtlich mit viel Arbeit verbunden... Wünsche dir viel Erfolg mit deinen Vorhaben!
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 16.01.2018 20:10
Der Start heute war relativ gut. Mit ein paar Schwierigkeiten war zu rechnen, die haben auch nicht wirklich auf sich warten lassen. Ich hab mich paar mal dabei ertappt aus Gewohnheit, fast auf die üblichen Seiten zu gehen. Das gute war, dass ich die jeweiligen Apps bereits von meinem Telefon entfernt hatte. Trotz allem lief es überraschend gut, obwohl ich um ehrlich zu sein noch immer Zweifel im Kopf habe. Normalerweise schaff ich es derartige Vorhaben bis zu einem gewissen Punkt zu tragen, doch dann kommt es zu irgendeiner Kleinigkeit, an der ich versage, sodass ich mir vornehme, beim nächsten Mal besser abzuschneiden! Ich weiß nicht, wie oft ich das bereits getan habe. Es scheint schon fast Teil meiner Natur zu sein! Deswegen genieße ich den "Erfolg" noch zaghaft. Ich bin erst überzeugt, wenn ich es bis zum Ende dieser Woche geschafft habe.
Ich weiß es klingt fast schon banal: Nur mit social Media aufhören? Wie schwer kann das bitteschön sein?
Wenn man sich jedoch überlegt, wie sehr ich bzw. wir uns an diese Ablenkungen gewöhnt haben, dann scheint, wenn auch von einigen vielleicht missbilligend betrachtet, dieses Vorhaben zumindest sinnvoll.
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 16.01.2018 19:59
Also wie versprochen, der Verlauf meines Youtube sowie Reddit-Accounts von heute morgen. Am Ende werde ich die noch mal posten, um zu beweisen, dass ich mich an mein Vorhaben gehalten habe!
Kommentieren
Teilen auf:
Mazambo 15.01.2018 22:53
Erster Tag ist morgen, ich freue mich auf die Herausforderung, die Kontrolle meinerseits wäre das Teilen des Verlaufs meines Youtube-Accounts, Instagram Feeds sowie Reddit-Verlaufs!
Kommentieren
Teilen auf: