Abnehmen einfach gemacht - so geht´s

von: Ansporner-Team - 18.11.2019
Themen

Gewicht abnehmen

Ein Großteil der Menschen hat in seinem Leben schon die eine oder andere Diät hinter sich gebracht. Doch die meisten waren dabei nicht sehr erfolgreich. Doch woran genau liegt es?

In diesem Fall ist das „Warum“ auch zeitgleich die Antwort - denn ohne einen Grund, dem fehlenden „Warum", wirst du keinen Erfolg haben.

Dies ist auch vergleichbar mit dem viel erzählten „Klick machen im Kopf“. Bei Menschen, bei denen es bereits „Klick“ gemacht hat, kann man die Kilos dann auch dauerhaft purzeln sehen. Mit dem regelmäßigen Trainieren kannst du das Abnehmen zusätzlich unterstützen.

 

Ohne Warum wirst du keinen Erfolg haben beim Abnehmen

Wer eine Diät macht, der wird auch einen vermeintlich guten Grund dafür haben. Die einzelnen Gründe können dabei recht unterschiedlich ausfallen.

Die einen fühlen sich im Sommer in kurzer Kleidung oder Badesachen unwohl, andere werden von ihrem Umfeld dazu genötigt, endlich einmal ein paar Kilos zu verlieren. Wieder andere müssen dies aus gesundheitlichen Gründen tun.

Doch wie stark sind all diese „Gründe“ zum Abnehmen?

 

Abnehmen - Alles reine Kopfsache!

Ein Mensch möchte sich wohl in seiner Haut fühlen, attraktiv sein und ohne Blicke anderer Menschen sich auch ein Eis in der Öffentlichkeit gönnen können. All dies ist in den meisten Fällen aber noch kein ausschlaggebender Grund. Es ist eine Anfangsmotivation, mehr aber auch nicht.

Viele melden sich dann voller Tatendrang im Fitnessstudio an und in der ersten Zeit wirst auch du regelmäßig hingehen. Die Pfunde werden anfangen zu schmelzen, bis dann der Tag kommt, an dem du die erste Ausnahme machst. Vielleicht gönnst dir etwas Leckeres oder gehst einmal nicht zum Training.

„Einmal wird das erlaubt sein“, denkst du dir. Doch schneller, als du schauen kannst, bist du wieder in dein altes Verhaltensmuster gefallen. Warum das so ist? Du hattest keinen guten ausreichend Grund, um das Training wahrzunehmen.

Abnehmen beginnt im Kopf, wie viele andere Dinge auch. Wenn du keinen starken Grund hast, wirst du auch dauerhaft keinen Erfolg haben.

 

Was ist ein „starker Grund“?

Eine pauschale Antwort dafür kann es nicht geben, auch wenn du dir dies vermutlich erhofft hast. Doch nur du kennst den wahren Grund, der dich dazu bewegt, dauerhaft deinen Kilos den Kampf anzusagen.

Hast du in deinem Freundes-, Bekannten- oder Verwandtenkreis Menschen, die viel abgenommen haben? Dann frage diese doch einmal nach ihrem Grund. Sie werden dir mit großer Wahrscheinlichkeit davon berichten, dass sie eine Erkenntnis erlangt haben, aufgrund derer sie ihr ganzes Leben verändert haben.

Bei manchen Menschen ist es die Erkenntnis, dass sie mit dem hohen Gewicht keine große Lebenserwartung haben. Je nachdem, wie hoch das Übergewicht ist, kann es sich dabei um nur noch wenige Jahre handeln.

Dann kommt die Erkenntnis, was sie alles verpassen würden und dass sie viele Gründe haben, beschwerdefrei leben zu wollen. Damit haben sie dann einen sehr starken Grund, abnehmen zu wollen und schaffen dies auch.

Doch die Gründe können auch ganz alltägliche und banale Dinge sein, solange diese stark genug sind und für dich persönlich eine Bedeutung haben. So kannst du deinen Kilos erfolgreich den Kampf ansagen.

 

Hast du keinen „starken Grund“?

Es gibt natürlich auch Menschen, die einfach keinen starken Grund finden. Der berühmte „Klick“ im Kopf bleibt dann aus. Was machst du dann? Einfach so weiter, wie du es bisher getan hast?

Wenn du ehrlich bist, ist dies keine Option. Nur weil du keinen Grund hast, ist das keine Ausrede, um nichts im eigenen Leben zu ändern.

Verlasse deine Komfortzone, denn nur dann hast du die Möglichkeit, das „Warum“ auch finden zu können. Beginne mit einer gesunden Ernährung und treibe Sport. Ganz gleich, wie klein du anfängst, bedenke bitte, es ist immer ein Anfang.

Dein Selbstvertrauen wird sich stärken und du wirst dich selbst und deine Grenzen immer besser kennenlernen. Diese Grenzen können ebenso zu deinem ganz persönlichen Warum werden.

 

Begebe dich auf die Suche nach deinem persönlichen „Warum“

Die Gründe, um abzunehmen, sind sehr unterschiedlich und hängen auch von den persönlichen Umständen ab. Der eine möchte abnehmen, weil er Kinder hat und ihnen aufgrund des Übergewichtes nicht das Leben bieten kann, was er sich für sie wünscht.

Ein weiterer Aspekt kann im Zusammenhang mit Kindern aber auch sein, dass das Risiko für ernsthafte und chronische Erkrankungen auch mit jedem Kilogramm zu viel auf den Rippen ansteigt.

Doch auch ohne Kinder können sich zahlreiche triftige Gründe finden lassen, warum du abnehmen solltest. Du kannst dir einmal eine Liste mit den Dingen erstellen, die du noch tun möchtest, es aber aufgrund deines Gewichtes nicht funktioniert.

Diese kann dazu beitragen, dir immer wieder vor Augen zu führen, was du aufgrund deiner Kilos verpasst. Auch hierbei wird deutlich: Alles beginnt im Kopf. Du kannst dir auch einmal Gedanken machen, was dich bislang vom Abnehmen abgehalten hat. Was verbindest du mit Essen und Übergewicht?

 

Beispiele dafür können sein:

  • Sich in traurigen Situationen mit Süßigkeiten zu trösten.
  • Das Übergewicht ist für dein Inneres ein äußerer Schutzpanzer.
  • Unbewusste Glaubenssätze, die dich zum Essen verführen und damit das Übergewicht verursachen.
  • Das Essen fungiert als ein Ventil zum Stressabbau oder um unangenehme Gedanken zu verdrängen.

 

Mache dir einmal genau Gedanken, was du mit Essen und deinem Übergewicht verbindest. Warum isst du in bestimmten Situationen? Finde dein persönliches „Warum“ und du wirst sehen, dass du deinen Kilos den Kampf mit Freude ansagen wirst.

 

Das hilft dir beim Abnehmen

Ganz klar ausschlaggebend zum erfolgreichen Abnehmen ist dein Essverhalten. Dabei gibt es eine wichtige Grundregel:

Führe dem Körper weniger Energie in Form von Essen zu, als er am Tag verbraucht.

Durch Einhaltung dieser Regel fängt der Körper an, seine Reserven (die kleinen Fettpölsterchen am Körper) anzugreifen. So purzeln die Pfunde ganz von allein. Außerdem helfen dir die folgenden Grundregeln, um dein Abnehm-Projekt erfolgreich zu machen:

 

  • Setze dir realistische Ziele, die du auch erreichen kannst.
  • Suche dir Unterstützung bei deinem Vorhaben.
  • Verbinde dich mit Gleichgesinnten, um euch gegenseitig zu motivieren.
  • Suche dir eine Sport- oder Bewegungsart, bei der du Spaß hast.

 

Gerade der letzte Punkt - ausreichende Bewegung - ist für das Abnehmen und deine Gesundheit insgesamt sehr wichtig. Bist du eher ein Sportmuffel, so reicht es tatsächlich schon, wenn du regelmäßig ausgedehnte Spaziergänge machst. Die frische Luft wirkt sich zusätzlich positiv auf Körper und Geist aus.

Eines brauchst du zusätzlich: Geduld! Abnehmen ist ein Marathon, kein Sprint. Lass dich nicht demotivieren, wenn nicht sofort die Kilos verschwinden. Jeder Weg braucht seine Zeit.

 

Jetzt seid ihr dran!

Nicht zögern, Vorhaben angelegt und dem überflüssigen Speck den Kampf ansagen!

 

Eure Ansporner-Team

Teilen auf:
RSS